Medienberichte

29.11.2017: kleinezeitung.at: Glyphosat: Breite Front für nationales Verbot in Österreich
Nach EU-weiter Verlängerung: Spar-Vorstandschef fordert österreichweites Glyphosatverbot. Auch einige Molkereien und Pflanzenhändler Bellaflora für Verbot.

28.11.2017: kaernten.orf.at: Kärntner Milch überlegt Glyphosat-Verbot
Die Oberkärntner Molkerei „Kärntner Milch“ will künftig ihren Milchlieferanten verbieten, das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat einzusetzen. Die Entscheidung soll in der nächsten Woche fallen. 1.250 Milchbauern beliefern die Molkerei.

27.11.2017: diepresse.de: Warum Deutschland bei Glyphosat umfiel
Die verlängerte Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters hat auch wirtschaftliche Hintergründe. Sie ist dennoch falsch und wird sich langfristig rächen.

27.11.2017: tagesspiegel.de: Studie: EU-Agrarpolitik ist widersprüchlich und veraltet
Die Gemeinsame Agrarpolitik sichert sowohl das Einkommen der Landwirte als auch die Lebensmittelsicherheit in der EU. Aber sie ist veraltet und muss radikal geändert werden, lautet das Ergebnis einer Studie von Nichtregierungsorganisationen und Europaabgeordneten. Samuel White

23.11.2017: cbo.fro.at: Radio AGEZ-Radio Helsinki: Vergossene Milch?
Zusammenschnitt der Veranstaltung „Vergossene Milch?“ von Leonie Groihofer, die am 18. September 2017 im Welthaus Graz stattgefunden hat.

Preise im Keller, Bauernsterben und trotzdem Überproduktion am Milchmarkt. Durch Orientierung auf den Weltmarkt kommen Kleinbauern unter die Räder. Wie kann aber eine Landwirtschaft aussehen, die gleichzeitig sozial und ökologisch nachhaltig ist und ohne Dumping von Überschüssen auskommt?

Darüber diskutieren: Ewald Grünzweil (IG-Milch), Karl Buchgraber (Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein), Stephan Pöchtrager (Werner Lampert Beratungsges. m. b. H., Projektmanagement)

22.11.2017: agrarheute.com: Milch: FrieslandCampina beschließt Krisenmaßnahmen
Der Mitgliedsrat von FrieslandCampina hat einer vorübergehenden vorläufigen Maßnahme zugestimmt, falls die Milchbauern im Frühjahr wieder zuviel Milch anliefern.

10.11.2017: agrarheute.com: Milchmarkt: Bayerischer Landtag will Mengensteuerung
Am Donnerstagabend hat der Bayerische Landtag fraktionsübergreifend beschlossen, dass es ein EU-weites Instrument zur Mengenreduzierung in Krisenzeiten braucht.

 

Schreibe einen Kommentar