Medienberichte

20.2.2020: salzburg.orf.at: Erzeugerpreise: Spar-Chef gegen „Handelsbashing“
Gerhard Drexel, Chef des Handelskonzerns Spar mit Hauptsitz in Salzburg, wendet sich gegen die wieder aufgeflammte Kritik an angeblich zu niedrigen Erzeugerpreise für Bauern. Er sieht ein „Handelsbashing“. Spar arbeite seit 25 Jahren mit Landwirten und Kleinbetrieben eng zusammen.

18.2.2020: topagrar.at: 300 steirische Betriebe hören jedes Jahr auf
315.500 Rinder sind in den steirischen Ställen zu finden, zeigen die Zahlen der Statistik Austria. Viel weniger dürfen es nicht werden, sonst könne der Eigenbedarf bald nicht mehr abgedeckt werden, warnt die Landwirtschaftskammer Steiermark gegenüber dem ORF Steiermark.

18.2.2020: tvthek.orf.at: Bauernprotest vor Spar-Lager in Marchtrenk
In Marchtrenk (Wels-Land) haben am Dienstag Bauern vor dem Zentrallager der Supermarktkette Spar demonstriert. Rund 70 Traktoren aus ganz Österreich umkreisten in der angemeldeten und von der Polizei begleiteten Protestaktion die Zentrale.

13.2.2020: faz.net: Landwirtschaft in Deutschland : Jedem zweiten Bauernhof droht das Aus
Für Landwirte wird es immer schwieriger, in der eigenen Familie einen Nachfolger zu finden. Eine Studie zeigt, welche dramatischen Folgen das in den kommenden Jahren haben wird.

12.2.2020: derstandard.at: Molkereibesitzer: Kleine Bauern überleben nur in der Nische
Die Bauern klagen über zu niedrige Milchpreise. Landwirt Gerhard Wagner hat sich mit einer eigenen Molkerei zumindest von den Auflagen der Großmolkereien unabhängig gemacht

6.2.2020: derfreitag.de: Agrargipfel: Sozialpolitik ist nicht das Feld der Bauern
Das Argument „Wir brauchen billige Lebensmittel für die armen Menschen“ ist ein scheinheiliges Ablenkungsmanöver der Profiteure des industriellen Systems

Schreibe einen Kommentar