Veranstaltung Biberbach 06.03.2014

Gut gefüllt war der Saal im Gasthaus Kappl in Biberbach mit rund 180 interessierten Bäuerinnen und Bauern. Es wurde wieder deutlich sichtbar, dass ohne starke Interessensvertretung für die Milchbäuerinnen und –bauern, alle Reformen sich nachteilig auf die Einkommenssituation auswirken. Die Auseinandersetzung um faire Preise und ein gerechtes Einkommen wird nie zu Ende sein und braucht eine starke IG-Milch.

Schreibe einen Kommentar