Proteste in Brüssel, 26./27.November 2012

Milcherzeuger-Proteste vor Parlament gehen weiter

Kommissar Dacian Ciolos ist dabei als die Bäuerinnen und
Bauern der 157.000 Hofaufgaben seit 2009 gedenken

 

(Brüssel, 27.11.2012) Seit gestern protestieren mehr als 3500 Milcherzeuger mit 1000 Schleppern vor dem EU-Parlament.
Am 27. November 2012 gedachten sie der über 157.000 Kollegen, die seit der letzten großen Krise im Jahr 2009 die Milchproduktion aufgeben mussten.
Sieta van Keimpema, Vizepräsidentin des EMB, dazu: „Es gibt eine Antwort auf das Höfesterben.
Mit einer flexiblen Angebotssteuerung kann ein weiteres Ausbluten auf dem Milchmarkt verhindert werden.
“ Während der Gedenkfeier war auch Agrarkommissiar Dacian Ciolos vor Ort, der sich kurzfristig entschlossen hatte, zu den Demonstranten zu sprechen.

Die Zahlen der Milchviehbetriebe, die von 2009 bis 2012 (seit dem letzten Milchstreik) aufgegeben haben:

Land 2009 2012 ca. Verlust
Belgien 12.000 9.000 3.000
Dänemark / 4.311 3.887 420
Deutschland 97.000 85.000 12.000
Frankreich 79.017 74.828 4.200
Großbritannien 16.154 15.059 1.100
Irland 19.750 18.000 1.750
Italien 41.868 37.649 4.250
Kroatien 22.000 12.000 10.000
Luxemburg 840 759 80
Niederlande 17.820 16.940 880
Österreich 42.007 33.300 8.700
Polen 493.000 389.000 104.000
Schweden 6.444 5.267 1.200
Schweiz 26.000 22.800 3.200
Spanien 23.615 21.729 1.900
Total 895.382 739.951 157.000

© 2022 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern