Aktuelles KW 32, 10.8.12

Good Food March Radltour Linz – München

In nicht einmal mehr 1/2 Wochen geht es los.. Wir werden von Linz aus Richtung München aufbrechen. In diesem Email findet ihr Informationen zur Route, zum Programm und Logistische Details.

Wir möchten nochmals ALLE die Zeit, Lust und Laune haben dazu aufrufen mitzuradln! EU – Agrarpolitik geht uns alle an!

Falls ihr jedoch keine Zeit habt, jedoch gerne unsere Tour mitverfolgen wollt – auf unserem Blog findet ihr neben vielen nützlichen Informationen auch ein Tourtagebuch:

http://goodfoodmarchaustria.wordpress.com/

Route:

Die Tagesetappen bewegen sich zwischen 25 – 45 km. Die jeweiligen Abfahrtszeiten werden spontan vereinbart – Richtzeit: 10 Uhr.

 

Datum Inhalt Übernachtung Aktion
Fr, 17.8.12 Auftakt in Linz, Radlfahren Fraham bei Eferding Auftaktveranstaltung
Sa, 18.8.12 Radlfahren Schlüßlberg spontane Hofbesuche + Fotoaktion
So, 19.8.12 Radlfahren Neuhofen spontane Hofbesuche + Fotoaktion
Mo, 20.8.12 Radlfahren Ranshofen spontane Hofbesuche + Fotoaktion
Di, 21.8.12 Ruhetag Ranshofen örtliche Filmvorstellung
Mi, 22.8.12 Radlfahren Mühldorf spontane Hofbesuche + Fotoaktion
Do, 23.8.12 Radlfahren St. Wolfgang spontane Hofbesuche + Fotoaktion
Fr, 24.8.12 Radlfahren München spontane Hofbesuche + Fotoaktion
Sa, 25.8.12 Auftakt in Deutschland Auftaktveranstaltung

Programm:

Auftaktveranstaltung Linzer Hauptplatz, 17.08.. ab 12 Uhr

Bevor wir unsere Wadln strapazieren, wird es am Linzer Hauptplatz im Zuge des Bauernmarktes einen Infostand geben. Dabei wird es möglich sein sich über den derzeitigen Stand der Reform der GAP, über alternative Zugänge zu Landwirtschaft und natürlich über den Good Food March zu informieren.

Spontane Hofbesuche

Auf der Strecke werden wir in Kleingruppen Bauernhöfe besuchen, um möglichst viele Menschen mit unseren Anliegen zu erreichen, über die Reform der GAP zu sprechen und unsere Reise anhand der Fotoaktion (http://goodfoodmarchaustria.wordpress.com/foto-aktion/) zu dokumentieren.

Öffentliche Filmvorführung

Am Dienstag den 21.08.2012 wird um ca. 20 Uhr am Schaberlhof bei der Familie Ortner (5282 Ranshofen, Untere Hofmark 70) der Film „Frische Wege“ (mehr Infos auf unserem Blog) gezeigt. Anschließend gibt es die Möglichkeit zur gemeinsamen Diskussion mit geladenen Gästen.

Logistische Informationen:

Mitfahren

Es sind alle interessierten Personen herzlichst eingeladen am Good Food March teilzunehmen! Es ist auch möglich Teilstrecken mitzufahren.

Welche Ausrüstung wird benötigt?

Ein funktionstüchtiges Fahrrad! (alternativ dazu ein Traktor oder ein anderes Gefährt), Zelt zum Übernachten (mit Schlafsack, Isomatte) und persönliche Ausrüstung (Gewand für jede Witterung, Badesachen, Taschenmesser, usw – muss transportierbar sein!) Es gibt einen kleinen Bus der die Tour begleitet und die schwere Ausrüstung, wie einen Wassertank usw.. mitnimmt.

Unterkunft

Wir kehren jeden Tag bei einem Bauernhof in der jeweiligen Region ein und schlafen dort entweder im Zelt oder im Stadl. Duschmöglichkeiten sind organisiert!

Verpflegung

Wir werden uns unterwegs mit regionalen Lebensmitteln von Bauernhöfen versorgen. Das bedeutet wir sind SelbstversorgerInnen und einmal am Tag soll gemeinsam gekocht werden. Ein Grundsortiment an Kochgeschirr wird im Begleitfahrzeug mitgeführt.

Kosten

Es wird gerade versucht noch ein kleines Budget aufzustellen. Jedoch sollte damit gerechnet werden, dass zumindest die Kosten für Essen und Trinken selbst zu bezahlen sind. Die genaue Höhe dieser lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen.

Was mache ich in München?

Die Teilstrecke Linz – München endet hier, aber der Good Food March geht weiter bis nach Brüssel. Wer möchte kann sich diesem anschließen.

Anmeldung

Zwecks Planung bitte bei Ludwig Rumetshofer (ludwig.rumetshofer@viacampesina.at, 06765359804) anmelden. Es kann aber auch spontan Mitgeradelt werden.

 

Weitere Meldungen:

Herd und Hof: Internationale Bündelungskomission Milch gegründet

Jolly Days: Deutschland, Milchpreise unter 30 Cent

Elite Magazin: England, Milchpreissenkungen zurückgedreht

Finnischer Auszahlungspreis um 42 Cent

Top Agrar: Niederlande, bis 2020 Halbierung der Milchviehhalter erwartet

 

© 2022 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern