Good Food March

Good Food March 2012: Eine starke Aktion der europäischen Zivilgesellschaft erreicht Brüssel!

Der Good Food March 2012 hat heute mit Aktionen und Veranstaltungen in Brüssel seinen erfolgreichen Abschluss gefunden. Eine echte bäuerliche Landwirtschaft mit  sicheren und stabilen kostendeckenden Preisen gehörte zu den Kernforderungen der Teilnehmer. (Brüssel, 19.9.2012)

 Hunderte Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppen sind heute zusammen mit Milchbauern des European Milk Board (EMB), dem europäischen Dachverband der Milchviehhalterorganisationen in Europa, nach Brüssel gekommen, um zum Abschluss des Good Food March 2012 noch einmal gemeinsam lautstark für eine bessere Nahrungs- und Agrarpolitik in Europa zu demonstrieren. Damit ist der Good Food March – eine fast einmonatige Sternfahrt mit dem Fahrrad nach Brüssel – erfolgreich zu Ende gegangen und hat Landwirten, Bürgern und junge Menschen die einmalige Chance gegeben, ihre Forderungen direkt zu den EU-Institutionen zu tragen.„Das EMB hat den Good Food March unterstützt und mitorganisiert, damit sichergestellt ist, dass bei der gegenwärtigen Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik eine echte bäuerliche Landwirtschaft in Europa mit sicheren und stabilen kostendeckenden Preisen für die Landwirte nicht auf der Strecke bleibt. Dafür muss die Produktion an die europäische Nachfrage angepasst werden. Die Zusammenarbeit mit Gruppen aus der gesamten Breite der Gesellschaft ist für uns hierbei der Schlüssel zum Erfolg“, so der Präsident des EMB Romuald Schaber.  Das European Milk Board (EMB) ist ein europäischer Dachverband von Milchviehhalterorganisationen. Er vertritt derzeit 19 Organisationen aus 14 europäischen Ländern mit zusammen rund 100.000 Erzeugern. In den Mitgliedsländern wird rund 75 % der europäischen Milch produziert.

EPO: Good Food March endet in Brüssel

Die Grünen: Grüne unterstützten `Good Food March´ – europaweite Aktion der Zivilgesellschaft zur Gemeinsamen Agrarpolitik nach 2014

Tagesschau: „Alle zwei Minuten verschwindet ein Hof“

Tagesschau: „Unsere Subventionen töten Menschen

Neues Deutschland: Für gute Lebensmittel

Augsbuerger Allgemeine: Radler machen auf dem Weg nach Brüssel in Wilpersberg Station

Informationsdienst Gentechnik: Am Ziel: Wander-Demonstranten für eine bessere Landwirtschaft

Greenpeace Magazin: Aktivisten radeln für bessere EU-Agrarpolitik durch Europa

Schwarzwälder-Bote: „Für eine bessere Agrarpolitik“ unterwegs

Ökonews: Wir haben es satt! – Frühstücken für eine ökologische EU-Agrarreform

© 2022 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern