IG-Milch Vorstand beschließt Rechtshilfefonds für Almbauern

Bei der IG-Milch Vorstandssitzung vom 31.07.2013 wurde mit einstimmigem Beschluss ein Rechtshilfefonds für Almbauern, vorläufig dotiert mit € 5.000,–, beschlossen. Josef Tiefenbacher, betroffener Almbauer und auch Vorstandsmitglied bei der IG-Milch, bezeichnet dies als wichtige Hilfe und notwendigen Hoffnungsschimmer für die betroffenen Almbetriebe. Dieser Rechtshilfefonds soll mit dazu beitragen dass Betriebe wo keine vernünftige Lösung gefunden wird, den Rechtsweg beschreiten können. Er soll aber auch ein sichtbares Zeichen der Solidarität und Selbsthilfekraft in der Milchbauernbewegung sein. Ein wichtiger Nebeneffekt soll eine Klärung der zurzeit nicht durchschaubaren, rechtlichen Rahmenbedingungen sein.

Der Rechtshilfefonds steht nicht nur allen betroffenen Betrieben, sondern auch für unterstützungswillige Personen, Firmen oder Landwirtschaftsbetriebe zur Verfügung, die mit einer Spende zu einer gerechten Lösung der Almproblematik beitragen wollen.

 

© 2022 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern