17. April: Tag es kleinbäuerlichen Widerstandes

Regionale Versorgung sichern – mit kleinen Höfen und großer Vielfalt!

Die Corona-Pandemie offenbart die Verwundbarkeit des derzeitigen globalen Ernährungssystems, das von der industriellen Landwirtschaft dominiert wird. Es sind die kleinen Höfe, die mit einer vielfältigen Landwirtschaft die regionale Versorgung sichern können. Heute und in Zukunft!

Am 17. April – dem Tag des kleinbäuerlichen Widerstand – soll die wertvolle Arbeit auf Euren Höfen sichtbar werden und die Rechte von Bauern und Bäuerinnen eingefordert werden!
Unterstütze die weltweite Aktion:

  • Gestalte ein Schild oder Plakat mit deiner Forderung für eine krisensichere  Landwirtschaft.
  • Fotografiere Dich, Deinen Hof und das Schild mit deiner Forderung; auch Marktstände als „Widerstandl“ sind willkommen
  • Sende uns das Bild an info@viacampesina.at oder per WhatsApp an 0676/9499796, wir veröffentlichen es dann für Dich, und teile das Bild in sozialen Netzwerken 
  • noch mehr Aktionsideen, Slogans und einen Flyer zum Verteilen

#17April2020 | #PeasantsRightsNow | #StayHomeButNotSilent 

© 2020 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern