Beschleunigter Rückgang der Milchbetriebe

Im ersten Halbjahr 2020 sind 970 Milchbetriebe aus der Milchlieferung ausgestiegen. Damit sind in den ersten sechs Monaten annähernd gleich viele Betriebe (-3,8%) aus der Milchviehhaltung ausgestiegen wie im gesamten Jahr davor.

31.10.2020, blickinsland.at, Redaktion: A. Burgstaller

Wie die AMA in ihrem Jahresbericht Milch über das Jahr 2019 mitteilt, ist die Zahl der österreichischen Milchlieferanten zum Stichtag 31. Dezember 2019 binnen einem Jahr um 976 Betriebe zurückgegangen. Dieser Prozentsatz von 3,7% lag im langjährig gewohnten Rahmen.

Von den am Stichtag 31. Dezember 2019 noch aktiven 25.608 Lieferanten sind laut Monatsbericht August 2020 im ersten Halbjahr 2020 970 Milchbetriebe aus der Milchlieferung ausgestiegen. Damit sind in den ersten sechs Monaten annähernd gleich viele Betriebe (-3,8%) aus der Milchviehhaltung ausgestiegen wie im gesamten Jahr davor.

Auf der Website www.mgn.at ist zu erfahren, dass sogar 5,8% der Milchlieferanten der Milchgenossenschaft Niederösterreich von Dezember 2018 auf 2019 ihre Anlieferung eingestellt haben.  Im ersten Halbjahr 2020 entschleunigte sich der Lieferantenrückgang jedoch wieder auf nur noch 2,4%. ( Redaktion: A. Burgstaller)

Gesamter Bericht: https://blickinsland.at/beschleunigter-rueckgang-der…/

© 2020 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern