Einladung Pressegespräch

IG-Milch: Seltsame Vorgänge in der österreichischen Milchbranche

Anlässlich des Weltmilchtages und des Wechsels an der Spitze der IG-Milch laden wir Sie herzlich zu einem Pressetermin am Mittwoch, den 29.5.2013, um 10.30 Uhr im Cafe Griensteidl (1010 Wien, Michaelerplatz 2) ein.

Teilnehmer:

Grünzweil Ewald
Obmann IG-Milch

Halbmayr Ernst
Geschäftsführer Freie Milch Austria

Tiefenbacher Josef
Sprecher Almbauern

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

Einiges an Schlagzeilen war in den letzten Wochen zum Thema Milch zu finden.

Zum einen gibt es unberechtigte und nicht nachvollziehbare Rückforderungen bei vielen österreichischen Almbetrieben, wo sich Minister Berlakovich eher als Unterstützer der chemischen Industrie und nicht auf Seite der Almbauern präsentierte.

Weiters verhärtete sich der Kartellverdacht gegen die österreichischen Molkereien, die zu Hausdurchsuchungen und Strafzahlungen führte, wo aber noch vieles im Dunkeln liegt.

Heftige Streitereien führten zu einem Führungswechsel bei der IG-Milch. Bei dieser Auseinandersetzung wurden über die Medien auch Vorwürfe in den Raum gestellt und eine finanzielle Schieflage der Freien Milch Austria GmbH behauptet.

Um in diesen Themen die Hintergründe zu beleuchten und mehr Klarheit zu schaffen, laden wir Sie zu diesem Pressegespräch ein.
Rückfragehinweis

Grünzweil Ewald
0664 20 23 869

© 2022 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern