Der „freie Milchmarkt“ bedroht die bäuerliche Existenz

Milchprotestaktion am 31.3.2017

Breites Bündnis fordert Abkehr von der exportorientierten Milchwirtschaft

Milchprotestaktion, ÖBV, IG-Milch, Milch, Bauern, Preise, Ernährungssouveränität

Milchprotestaktion am 31.3.2017 in Linz

Bei der Protestaktion am 31.3.2017 (Fotos siehe: https://www.flickr.com/photos/oebv-via_campesina_austria/) in Linz fordern Milchbäuerinnen und -bauern die Verantwortlichen in Politik und in den Raiffeisen-Genossenschaften auf, die Milchpolitik auf neue Beine zu stellen. Die Protestaktion wurde von der ÖBV-Via Campesina Austria organisiert und von Attac, FIAN, Greenpeace, Grüne Bäuerinnen und Bauern, Südwind und Welthaus Graz sowie zahlreichen Bürger_innen unterstützt. Mit dabei waren die von Gerhard Haderer gestalteten ÖBV-Kühe, denen buchstäblich „die Luft ausgeht“.

 

Jahreshauptversammlung 2016

Die Jahreshauptversammlung 2016 fand am 19. November im City-Kino in Steyr statt. Es gab wieder den jährlichen Überblick, interessante Vorträge von den eingeladenen Gästen: Walter Bauer von Südwind, Roman Hebenstreit, Vorsitzender des ÖBB-Konzernbetriebsrates und Mitglied des ÖGB Bundesvorstandes und Franz Rohrmoser, Bauernkonfliktforscher.
Nach den Neuwahlen des Vorstandes wurde zum Abschluss noch der Film “Bauer unser” gezeigt.

mehr Bilder unter: dropbox

 

CETA & TTIP STOPPEN

Banner Demo 20160917

 

Wir waren dabei mit 150 Traktoren!

 

Bilder von der Linz-Demo: https://www.facebook.com/ttipstoppen.ooe

TTIP stoppen, IG-Milch, a faire MilchTTIP stoppen, IG-Milch, a faire Milch, Faironika

Bilder von der Salzburg-Demo:

p1040830-kopie

Berichte zur DEMO:

https://www.facebook.com/ttip.aktionsbuendnis/videos/1246250682100935/

https://www.facebook.com/ttipstoppen.ooe/

17.9.2016: liferadio.at: Demo gegen TTIP und CETA in Linz

17.9.2016: zib20: Demonstrationen gegen CETA und TTIP

17.9.2016: ZIB: TTIP, CETA

17.9.2016: servustv.com: Journal

17.9.2016: salzburg24: Protestmarsch gegen TTIP und CETA in Salzburg

17.9.2016: salzburg24.at: Tausende Teilnehmer bei Demos gegen TTIP und CETA

17.9.2016: krone.at: Tausende Teilnehmer bei Demos gegen TTIP und CETA

 

Faironika bei der österreichischen Einrad Trial Meisterschaft

Die Naturfreunde Marchtrenk veranstalteten von 2.-4. September zum zweiten Mal die offenen österreichischen Meisterschaften im Einrad Trial. Bei diesem Wettbewerb sprangen die Teilnehmer mit Einrädern über verschiedenste Hindernisse. Neben der heimischen Top Elite waren auch viele internationale Fahrer in Marchtrenk. Da durfte unsere Faironika natürlich auch nicht fehlen!

sponsoring-trial_oem

Foto: Killpix

Wer sich das Video dazu ansehen möchte: https://vimeo.com/michaellerk/trialom2016

 

Weltmilchtag 1. Juni 2016

A faire Milch, IG-Milch

Foto: Privat

Zum Weltmilchtag am 1. Juni packte Josef “Mosti” Mossbauer seinen Punschstand aus, um dem feuchten Wetter zu trotzen und gemeinsam mit Karl Trütscher und Pepi Seiser, alle aus Hirschbach im Mühlviertel, eine Rohmilchverkostung in Freistadt anzubieten. Am Bild sind sie mit einer Freistädterin zu sehen, die früher als Magd auf verschiedenen Höfen gearbeitet hat. “Ich finde es ganz wichtig, dass Bauern den Kontakt zu Konsumentinnen und Konsumenten intensivieren” meint “Mosti”. “Nur so kann der Wert der regionalen Versorgung und der hohe Wert der Lebensmittel den Konsumenten nahe gebracht werden.”

Faironika beim Mini’s Cup

Zu einem Spielplatz für Kinder wurde die sitzende Faironika von Fam. Gabriel beim Mini´s Cup der Katholischen Jungschar am Petrinum in Linz.

Bei tollem Wetter kämpften 160 Ministrantinnen und Ministranten um Tore. Bei dem Kleinfeldtunier der KJS durfte die Faironika natürlich nicht fehlen. Danke an die KJS dafür.

A faire Milch läuft LINZ MARATHON am 3. April 2016

A faire Milch war dieses Wochenende beim Linz-Marathon dabei!

Wir danken Keplinger Bernhard und Helene Manzenreiter recht herzlich für Ihr Engagement!

Bild: Fotostudio Eder

 

Milch-Manifest unter großem Rummel am 31.3.2016 präsentiert

Bilder zur Aktion:

 

Bild für Startseite20160331_100940Bild für StartseiteP1040249

noch mehr Bilder unter: dropbox

Berichte zur Wien-Aktion 31.03.2016

im TV:

10.04.2016: greenfranz.at: Bauernaufstand: Sie wollen nicht im Milchsee ertränkt werden

31.03.2016: youtube.com: Ruptly TV Austria: Farmers demand EU action over milk prices

31.03.2016: tvthek.orf.at: ZIB 2: Milchbauern gehen auf die Barrikaden

31.03.2016: tvthek.orf.at: ZIB-flash: Demo gegen niedrigen Milchpreis

31.03.2016: tvthek.orf.at: OÖ-Heute: Protest in Wien

31.03.2016: puls4.com: Vor einem Jahr wurde die Milchquote abgeschafft

31.03.2016: mediathek.schaumedia.at: aktuell: Milchbauern: wieder Protest gegen niedrigen Preis

31.03.2016: krone.at: Bauern demonstrierten gegen Ende der EU- Milchquote

31.03.2016: heute.at: Lärmende Milchbauern zogen durch Wien

Nachrichten:

14.04.2016: fashionmagazin.org: Milch-Bauern protestieren in Wien

07.04.2016: meinbezirk.at: Milch – Manifest: Bürgerpetition

07.04.2016: ots.at: Grüne/Johann: „Milchbauern retten! Durch weniger Produktion und mehr Bio“

05.04.2016: salzburger-fenster.at: Bauern-Milchpreis im Keller: Konsumenten spüren davon nichts

05.04.2016: noen.at: Protest gegen Milchpreis

05.04.2016: noen.at: Demonstration gegen Überproduktion von Milchprodukten

05.04.2016: noen.at: Eine nationale Lösung ist keine Lösung

04.04.2016: kindler.tv: “Schaut net weg – hört auf uns” ein Appell der Bauern

03.04.2016: meinbezirk.at: Landwirtschaftskammer: Wirtschaft, Politik und/oder Kultur?

02.04.2016: nachrichten.at: Bauern vernichteten mehrere 100.000 Liter Milch

02.04.2016: ooe.orf.at: Milch vernichtet: Aufregung bei Bauern

01.04.2016: ernährungssouveränität.at: Milchkrise: Wir alle sind betroffen!

01.04.2016: kindler.tv: Ein fairer Milch-Kampf

01.04.2016: wirtschaftsblatt.at: Milchbauern protestieren gegen Tiefstpreispolitik

01.04.2016: wirtschaftsblatt.at: Milchbauern trommeln gegen Tiefstpreise an

01.04.2016: agrarheute.com: IG Milch warnt vor Markt-Zusammenbruch

31.03.2016: ots.at: IG-Milch: Milch-Manifest unter großem Rummel präsentiert

31.03.2016: mosaik-blog.at: Milchkrise: Wir alle sind betroffen!

31.03.2016: schweizerbauer.ch: Wien: Milchbauern demonstrieren

31.03.2016: landwirt.com: IG Milch bringt Milchsee in Wien zum Überlaufen

31.03.2016: standard.at: Milchbauern, Plastikkühe und die Demonstration

31.03.2016: oe24.at: Lautstarke Milchbauern-Demo in Wien

31.03.2016: topagrar.at: IG Milch Demo in Wien: Auf der Suche nach Wegen aus der Krise

31.03.2016: salzburg.com: Milchbauern-Demonstration in Wien

31.03.2016: heute.at: Demo am Ring: Lärmende Milchbauern zogen durch Wien

31.03.2016: krone.at: Bauern demonstrierten gegen Ende der EU- Milchquote

31.03.2016: diepresse.com: Ende der Milchquote: Ein Jahr nach der Planwirtschaft

31.03.2016: diepresse.com: Bauern demonstrieren gegen „Grauslichkeiten am Milchmarkt“

31.03.2016: standard.at: Ohrenbetäubende Milchbauern-Demonstration in Wien

31.03.2016: tvthek.orf.at: heute mittag: Milchbauernprotest, 2. Runde

31.03.2016: standard.at: Milchbauern, Plastikkühe und die Demonstration

31.03.2016: wienerzeitung.at: Milchbauern wollen den freien Markt nicht

31.03.2016: mallorcamagazinde.com: IG-Milch-Bauern kündigen Demo mit Traktoren in Wien an

31.03.2016: newsbuzzterde.com: Milch-Bauern protestieren in Wien

31.03.2016: tt.com: Milchbauern-Demonstration in Wien

31.03.2016: diepresse.at: Bis zu 50 Cent für Bio-Milch, 27 Cent für konventionelle

31.03.2016: gruene.at: Pirklhuber: “Unsere Milch darf nicht verramscht werden!”

31.03.2016: standard.at: Milch: Keine ganz gewöhnliche Ware

31.03.2016: cash.at: Milchbauern: Proteste in Wien

31.03.2016: ots.at: Grüne unterstützen Milch-Rebellen gegen falsche Agrarpolitik des Bauernbundes

31.03.2016: regionews.at: Protestfahrt der OÖ-Milch-Bauern nach Wien

31.03.2016: kleinezeitung.at: Milchpreise: Protest: Traktorenzug nimmt Kurs auf Wien

31.03.2016: wien.orf.at: Milchbauern protestieren mit Manifest

31.03.2016: news.at: Aufstand der Milchbauern: Ohrenbetäubende Demonstration in Wien

31.03.2016: salzburg24.at: IG-Milch-Bauern demonstrieren in Wien

Konvoi-Abend3-12898324_1087558647961173_6493960496202297477_o

Ankunft in Wien am 30.3.2016

31.03.2016: topagrar.com: IG-Milch: Ein Jahr nach Quotenende ist das Desaster perfekt!

31.03.2016: derstandard.at: “Amokläufer unter Bauern in den Griff bekommen”

30.03.2016: wochenblick.at: Mühlviertler Milchbauern ziehen nach Wien

30.03.2016: heute.at: Traktoren unterwegs: Milchdemo legt Wiener Ringstraße lahm

30.03.2016: tt.com: Molkereien: EU-Politik soll Milchmarkt wieder in Balance bringen

30.03.2016: vienna.at: Milchbauern-Demonstration in Wien: Traktoren fahren in der Stadt vor

30.03.2016: noe.orf.at: Protestfahrt der Milchbauern

Protestfahrt nach Wien

30.03.2016: salzburg.com: Milch-Bauern protestieren in Wien

30.03.2016: tvthek.orf.at: Guten Morgen Österreich: Bundesländernachrichten

29.03.2016: topagrar.at: IG Milch geht wieder in Wien demonstrieren

29.03.2016: wienerzeitung.at: Milchbauern demonstrieren

29.03.2016: newsbuzzters.de: IG-Milch-Bauern kündigen Demo mit Traktoren in Wien an

29.03.2016: tt.com: IG-Milch-Bauern kündigen Demo mit Traktoren in Wien an

29.03.2016: ooe.orf.at: Proteste der Milch-Bauern in Wien

29.03.2016: vol.at: IG-Milch-Bauern kündigen Demo mit Traktoren in Wien an

29.03.2016: salzburg24.at: Sollen die Bauern mehr Geld für ihre Milch bekommen?

29.03.2016: salzburg.orf.at: Milchbauern: Protestfahrt nach Wien

28.03.2016: steiermark.orf.at: IG Milch fordert Unterstützung von Molkereien

26.03.2016: diepresse.com: Ende der Milchquote: Ein Jahr nach der Planwirtschaft

 

Bauern-Wallfahrt nach Altötting

Bei der Bauernwallfahrt am Sonntag, den 13. März 2016 nach Altötting führte in der Basilika Sankt Anna der Pfarrer Michael Witti eine Ökumenische Segnung von Tieren und Heilkräutern durch. Es ist die einzige Wallfahrt im deutschsprachigen Raum mit Ochsen, Kühen, Kälbern, Schafen, Ziegen und Hühnern und war mit weit über 1000 Personen sehr gut besucht.

Der anschließende Vortrag zum Thema “Landwirtschaft jenseits von Wachsen oder Weichen – Weg vom ICH ODER DU hin zum DU UND ICH vom Obmann der IG-Milch, Ewald Grünzweil wurde von ca. 250 Personen mit großem Interesse verfolgt. Hier noch einige Bilder dazu: dropbox

Ein Bericht aus den Medien vom 13.3.2016: Segen für Zwei- und Vierbeiner

18.03.2016: pfarrverband-feichten.de: „Laudato si“ – Predigt zur Bauernwallfahrt 2016 (M. Witti)

18.03.2016: br.de: Unser Land – Bauernwallfahrt Altötting: Ein Kamerateam unter der Leitung von Gabriele König war dafür am letzten Sonntag schon beim Verladen der Tiere auf dem Blümlhof mit dabei. Auch der Gottesdienst in der Basilika mit der Predikt von Pfarrer Michael Witti und die ökumenische Tiersegnung auf dem Kapellplatz wurden für die Sendung dokumentiert. Vor Ort in Altötting war noch ein weiteres Filmteam von der DENKmalFilm mit dem bekannten Dokumentarfilmer Bertram Verhaag an der Spitze. Er hat die Bauernwallfahrt für sein neues Projekt über Papst Franziskus und seine Enzyklika Laudato si´ – „Die Sorge für das gemeinsame Haus” mit der Kamera festgehalten.

Bauernwallfahrt | Bild: Bayerisches Fernsehen

Bauernwallfahrt | Bild: Bayerisches Fernsehen

Zeitungsbericht in Unser Land ANA

 

GesangbuchIG-ler am PlatzSegnung SchafeRindEwald 1vortrag

“Wir läuten die Agrarwende ein!” – Pressemeldungen

Wir läuten die Agrarwende ein8.2.2016: Agrarwende 2016:

Plattform “Wir haben es satt” macht Reise in die Zukunft und feiert österreichische Agrarwende

Im Jahr 2020 ist die Agrarwende hin zu einer ökologischen, nachhaltigen und fairen Landwirtschaft vollzogen. Die Wende wurde heute vor dem Austria Center eingeläutet.

Wien, 8. Februar 2020: Mit lautstarker Unterstützung durch Kuhglocken und Blasmusik hatten am 8. 2. 2016 die Mitglieder der „Wir haben es satt“-Plattform den Beginn der österreichischen Agrarwende eingeläutet. „Viele Jahre hatten wir uns schon für eine grundlegende Neuorientierung in der Landwirtschaft eingesetzt. Die Agrarwende 2016 ist für uns ein großer Erfolg auf allen Linien!“ erklärt Irmi Salzer, Vertreterin der ÖBV-Via Campesina, Trägerorganisation der „Wir haben es satt“- Plattform. „Wachsen oder Weichen hat ausgedient, die Zahl der bäuerlichen Betriebe ist seit 2016 um mehr als 90% gestiegen.“

8.2.2016: tt.com: Bauern fordern Fleisch-Herkunftsangabe in Gastronomie

8.2.2016: OTS-Presseaussendung: Plattform “Wir haben es satt” macht Reise in die Zukunft und feiert österreichische Agrarwende

8.2.2016: schaumedia.at: schauaktuell: Nachrichtensendung für die Ostregion im Interview: Ewald Grünzweil

8.2.2016: boersesocial.com: Plattform “Wir haben es satt” macht Reise in die Zukunft und feiert österreichische Agrarwende

8.2.2016: derstandard.at: Bauern: “Es soll draufstehen, wo das Schnitzel herkommt!”

8.2.2016: oesterreich.orf.at: Bauern an Wirte: Fleisch kennzeichnen

8.2.2016: kurier.at: Herkunftsangabe von Fleisch im Restaurant gefordert

9.2.2016: oekonews: Die österreichische Agrarwende ist da: Eine ökologische, nachhaltige und faire Landwirtschaft

Wir läuten die Agrarwende ein 1P1030844 - KopieWir läuten die Agrarwende ein BauernPostmehr Bilder

Unabhängige BauernPost

Die Agrarwende ist eingeläutet! Mit der Agrarwende 2016 wurden die Weichen für eine sozial und ökologisch gerechte Zukunft gestellt. Die„Unabhängige BauernPost“, die die Plattform „Wir haben es satt“ am heutigen 8. Februar 2020 publiziert, beschreibt die Weichenstellungen und Änderungen der Agrar- und Ernährungspolitik der letzten vier Jahre im Detail.

Pressekonferenz am 16.2.2016, 10.00 Uhr

„Wir haben es satt!“ Plattform stellt Inhalte der Agrarwende 2016 vor

Am 8.2. hat die „Wir haben es satt!“ Plattform anlässlich der Wintertagung des Ökosozialen Forums die Agrarwende 2016 vor dem Austria Center Vienna eingeläutet [*].Bei der Wintertagung wurden die Steigerung der Exporte und Herkunftskennzeichnungen als „Lösungen“ für die schwere Krise der Landwirtschaft propagiert. Die „Wir haben es satt!” Plattform bezeichnet diese Vorschläge als kurzsichtig und kontraproduktiv. Die Plattform steht für eine sozial und ökologisch gerechte Agrarwende, für ein Ernährungssystem ausgerichtet am Recht auf Nahrung und Ernährungssouveränität. Wie diese Agrarwende genau ausschauen soll, darüber berichten VertreterInnen der „Wir haben es satt!“ Plattform bei einer Pressekonferenz im Vorfeld der Tagung „Menschenrechte ins Ernährungssystem“.

WANN? DIENSTAG, 16.2. 10:00 UHR
WO? ALBERT-SCHWEITZER-HAUS, SCHWARZSPANIERSTRAßE 13, 1090 WIEN

Mit

* Brigitte Reisenberger, FIAN Österreich
* Ewald Grünzweil, IG-Milch
* Irmi Salzer, ÖBV – Via Campesina Austria
* Walter Bauer, Südwind
* Sigrun Zwanzger, Welthaus Graz-Seckau
* u.a.

_TrägerInnen der Plattform „Wir haben es satt!“ sind ÖBV-Via
Campesina Austria, FIAN Österreich, IG-Milch, Südwind, Welthaus
Diözese Graz-Seckau, GLOBAL 2000, Greenpeace, Attac, Grüne Bäuerinnen
und Bauern, SOL._

Nähere Informationen unter: www.wir-haben-es-satt.at

[*] https://wirhabenessattaustria.wordpress.com/agrarwende-aktion-8-2/
Rückfragehinweis:
Brigitte Reisenberger, FIAN Österreich, 0699 18 33 00 33
Irmi Salzer, ÖBV – Via Campesina Österreich, 0699 11 82 76 34

Bilder zur Aktion: https://www.flickr.com/photos/fianoesterreich

Facebook: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10153193277212030.1073741832.313874607029&type=3

Radio Orange: http://cba.fro.at/308030

Salzburger Fenster – Artikel zur Agrarwende Aktion:
http://www.salzburger-fenster.at/redaktion/aktuelle_berichte/die_vision_einer_agrarwende_art10758/

Ö1 interview mit Flavio Valente auf der Tagung:
http://oe1.orf.at/programm/427708

Wohin mit der Milch? Mit Ewald Grünzweil

Wohin mit der Milch? Und den Milchbauern und –bäuerinnen?

Wann? Dienstag, 12. Jänner 2016 um 19:00 Uhr
Wo? Gasthof Stockinger, Ritzlhofstraße 63-65, 4052 Ansfelden

Diskussionsabend über Perspektiven für bäuerliche Milchproduktion in Indien und Österreich.

• Kannaiyan Subramaniam, Milchbauer aus Tamil Nadu (Indien), aktiv im South Indian Coordination Committee of Farmer’s Movements
• Judith Moser-Hofstadler, Milchbäuerin, Vorstandsmitglied ÖBV-Via Campesina Austria
• Ewald Grünzweil, Milchbauer, Obmann der IG-Milch
• Karl Grabmayr, Vizepräsident Landwirtschaftskammer Oberösterreich
• Vertreter_in einer Molkerei

Moderation: Brigitte Reisenberger, Geschäftsleitung FIAN Österreich

Diskussionsabend 12.1.2016

Bildergalerie vom Diskussionsabend 12.1.2016

mehr Bilder… Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2015

Die Jahreshauptversammlung vom 31.10.2015 fand heuer besonderen Anklang:OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

PP Präsentation Franz Rohrmoser

 

Weiterlesen

Unsere Faironika im Einsatz

dsc_1325

dsc_1329

dsc_1336Unsere Faironika hatte einen Einsatz bei der Feuerwehr Vorderweißenbach. Tapfer hat sie mitgemacht.

Sommerfamilienfest mit unserer Faironika

Unsere Faironika wurde von Familie Radinger eingeladen beim Sommerfamilienfest mitzufeiern. Sie hatte sichtlich Spaß dabei und jede Menge zu fressen!

DSC_0003 DSC_0022 DSC_0107

Sponsoring Austrian Open Rollstuhltennis

Das heurige Austrian Open Rollstuhltennisturnier fand in Groß Siegharts in Niederösterreich statt. Dabei durfte unsere Faironika mit dabei sein.

mc-pi20141027-7 Rollstuhltennis Rollstuhltennis2

Faironikas dabei bei österreichischen Radrundfahrt

Unsere Faironikas sind live mit dabei gewesen bei der österreichischen Radrundfahrt. In der Minute 20:50 und 21:30 sind sie zu sehen. Ein großes Danke an Hollaus Hannes, der uns den Hinweis auf den Livestream gegeben hat. Hier Link.

Cycling / Radsport / Deutsche Meisterschaft - Strasse - Maenner / 28.06.2015

Unsere Faironika als Hochzeitsgeschenk

Das Brautpaar Elisabeth & Christian Millecker freute über ihr Hochzeitsgeschenk: eine “Faironika”

Wir wünschen viel Freude damit und alles Gute für den weiteren gemeinsamen Lebensweg!!!LisaMilli Hochzeitsfoto Fairo groß

 

A faire Butter

Gestärkt in den Tag gehen mit A faire Butter und den Waldviertlern.

AfB mit Waldviertler

Sponsoring Faustball Event – Landesschulmeisterschaften

Unsere Sitzbankfaironika war sehr beliebt bei den jungen FaustballspielerInnen in Zwettl an der Rodl. Jede/r Gewinnerin/er erhielt weiters einen Liter erfrischende A faire Milch. Weiter Bilder: Dropbox, LMS-Onedrive

2015_0528CT

A faire Milch Dressen

A faire Milch Dressen Übergabe am 14.06.2015 an U15 Neustadtl. Danke an Lienbacher Wolfgang und Üblacker Reinhard für die Organisation.

2015-06-14 FCU Neustadtl U15-Faire Milch 1 2015-06-14 FCU Neustadtl-Faire Milch 1  2015-06-14 FCU Neustadtl-Steinerkirchen U15 (2)

Jugend- und Missionsfest 2015 in Wilhering – Faironika war auch dabei

Am 9. Mai 2015 fand in Wilhering das Jugend- und Missionsfest statt. Unserer Faironika war mit dabei:

Missio15_0125 Missionsfest Wilhering

 

 

weitere Bilder findet ihr unter: Missionsfest Wilhering 2015

 

 

 

Innovatives Geburtstagsgeschenk

Ralf Köttl ist Kraftfahrer bei der Freien Milch Austria und hat zu seinem Geburtstag von seiner Freundin ein ganz besonderes Geschenk erhalten. Wir gratulieren dir zum Geburtstag und herzlichen Dank für die Bereitstellung der Fotos!

A faire Milch LKW+Fairo A faire Milch LKW+Fairo2 A faire Milch LKW+Fairo3

A faire Milch LKW

A faire Milch LKW4A faire Milch LKW5

 

Wien-Aktion

Weitere Bilder findet ihr unter: www.dropbox.com

und www.dropbox.at

und: www.dropbox.at

Neueste Berichte aus Wien

1427799913911_7te0vvo1 1427799914200_relyp23i 1427799914395_ff438082 1427799915188_ex8aligl 1427799915451_6ucmb773 1427799925954_r70si7ql 1427799926106_ed333b4i 1427802509702_tlb6m2ce 1427802509936_f4t7x04s 1427802510070_z7f6i2nc 1427802541006_w48z88ct orf.at.1427799914995_ncdzrrg8

 

ORF.at: Milchdemo auf dem Ring

Neueste Bilder und Berichte der IG-Milch Aktion in Wien: oe24.at
Bildquelle: (c) http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Bauern-Demo-und-Ring-Sperre-Chaos-in-Wien/182748511

182.796.354

182.787.692 182.791.065

182.776.553 182.777.717

182.769.391

182.768.181 182.761.856

182.768.306 182.768.309 182.768.312 182.768.327 182.769.316 182.769.319 182.769.331 182.769.334 182.769.337 182.769.340

IG-ler bereits in Wien!

ORF Fernseh-Bericht!

Heute, 31.3.2015, ein Wendetag für die österreichischen Milchbäuerinnen und Milchbauern und wir die IG-Milch setzen ein Zeichen.

DANKE an ALLE die sich daran beteiligen und beteiligt haben!

Ihr seid Team IG-Milch, wir sind Team IG-Milch!

von Mosti 31.3.15

Aufruf! Macht Werbung

20150319_120431Tolle Werbung veranstaltet Mossbauer Wolfgang aus 4242 Hirschbach am Hauptplatz in Bad Leonfelden. Mach auch du Werbung in deinem Ort für a faire Milch und a faire Butter!

20150319_120436

 

 

.

Unsere Faironika im Einsatz

Bei einer Schulung der FF-Gratkorn mit Tierarzt Dr. Kalcher kam unsere Faironika zur Vorführung einer Kuhbergung zum Einsatz.

S S S S S S

 

Langlaufevent mit Faironika

Hinweis: Foto: www.was-tuat-si.at

Hinweis: Foto: www.was-tuat-si.at

fairemilch070215002-68474-600-450-80 fairemilch070215003-68475-600-450-80 fairemilch070215004-68476-600-450-80 fairemilch070215005-68477-600-450-80 fairemilch070215006-68478-600-450-80 fairemilch070215007-68479-600-450-80 fairemilch070215008-68480-600-450-80 fairemilch070215009-68481-600-450-80 fairemilch070215010-68482-600-450-80Foto: www.was-tuat-si.at

Fotos von Whes Aktion

26.1.2015 26.1.2015-1 26.1.2015-2 26.1.2015-3 26.1.2015-4 26.1.2015-5 26.1.2015-6 26.1.2015-7 26.1.2015-8 26.1.2015-9 26.1.2015-10 26.1.2015-11 26.1.2015-12

IG-Milch wünscht Frohe Weihnachten!

Liebe Mitglieder! Liebe Bäuerinnen und -bauern!

Wir wünschen euch und eurer Familie frohe Weihnachten und viel Glück in Haus und Hof für 2015. Wir freuen uns gemeinsam mit euch auf das Jahr 2015! Das IG-Milch Büro ist bis 6.1.2015 geschlossen. Team IG-Milch

Unsere Faironika auf dem Christkindlmarkt in Linz am Pfarrplatz.

Jahreshauptversammlung 2014

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 8.11.2014 in 4407 Steyr statt, die von rund 200 Mitgliedern besucht wurde. Hier ein paar Fotos:

A faire Butter – das Video

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=d6LputRK2Wk

TTIP-Aktionstag in Linz mit Faironika

Unsere Faironika war natürlich wieder vorne dabei!

Link TV-Thek

Erfolgreicher Besuch bei unserem Landwirtschaftsminister

Bundesminister Andrä Rupprechter traf sich mit Vertretern der IG-Milch (Grünzweil Ewald (Obmann), Gillinger Fritz (Stellvertreter), Halbmayr Ernst (Projektleiter A faire Milch) zu einem Gespräch.
Link zum Foto

Faironika das Kuh-Orakel

 

 

Die Faironika spielt auch bei der WM mit! Als Fußball – Kuh-Orakel ist sie bei den Deutschen sehr beliebt. Sie
sagte nämlich den Sieg über USA voraus! :)

.

Link zum Bericht

Erfolgreicher Aktionstag in Wien anlässlich des Landwirtschaftsausschusses

Erste Fotos der Marketingaktivitäten

Impressionen der Tätigkeiten der jüngeren Vergangenheit

  • Veranstaltung Michelbeuern

 

  • Veranstaltung Arbesbach

 

  • Faironika fährt zu ihrem neuen Besitzer Heini Staudinger (Waldviertler Schuhwerkstätten)

 

  • Neue Weide für Faironika an der A1 in Eugendorf

Veranstaltung Biberbach 06.03.2014

Gut gefüllt war der Saal im Gasthaus Kappl in Biberbach mit rund 180 interessierten Bäuerinnen und Bauern. Es wurde wieder deutlich sichtbar, dass ohne starke Interessensvertretung für die Milchbäuerinnen und –bauern, alle Reformen sich nachteilig auf die Einkommenssituation auswirken. Die Auseinandersetzung um faire Preise und ein gerechtes Einkommen wird nie zu Ende sein und braucht eine starke IG-Milch.

A faire Butter – Bericht auf Nachrichten.at

Die Milchbranche sagte der “A fairen Milch” 2006 das rasche Ende voraus.
Bald bekommt sie Verstärkung durch “A faire Butter”.
Link zu nachrichten.at

 

"A faire Butter": Kleiner und mit Solidaraufschlag

 

 

 

Bildergalerie Jahreshauptversammlung 2013

 

Bildergalerie Großdemonstration Brüssel November 2012

Bildergalerie Kundgebung Brüssel, 10.07.12

Milchbauerndemonstration in Brüssel, 10.07.12

Bildergalerie – Kundgebung in Brüssel

Am Dienstag wurde in Brüssel gegen das Überangebot an Milch demonstriert. Bei der Kundgebung vor dem europäischen Parlament wurde auf Planen ein Milchsee aufgeschüttet und zum Überlaufen gebracht.

Es ging darum, den Parlamentariern zu verdeutlichen, dass es wichtig ist, Maßnahmen zu ergreifen. Parallel zu der Demonstration fand eine Sitzung des EU-Parlaments statt, die sich unter anderem mit der Agrarreform beschäftigte.

 

EMB: Die Überproduktion auf den europäischen Milchmärkten führt zu einem drastischen Verfall der Milchpreise und direkt in die nächste Milchkrise. Dagegen demonstrieren die europäischen Milchbauern des European Milk Board heute in Brüssel vor dem Europäischen Parlament.

(Brüssel, 10.7.2012) Hunderte Mitglieder des European Milk Board (EMB), dem europäischen Dachverband der Milchviehhalterorganisationen in Europa, sind heute nach Brüssel gekommen, um lautstark gegen das Missmanagement auf dem Milchmarkt zu protestieren.

Als Symbol für die gegenwärtige Überproduktion auf den europäischen Milchmärkten wurde ein überlaufender Milchsee auf dem Place du Luxembourg vor dem Europäischen Parlament errichtet. Die Übermengen am Markt drücken die Milchpreise weit in den Keller. Das Überleben der Höfe kann so nicht gesichert werden. Im Rahmen der gegenwärtigen Reform der europäischen Agrarmarktordnung fordern die Milchbauern des EMB als konkrete Maßnahmen einen freiwilligen Lieferverzicht sowie die Einrichtung einer europäischen Monitoringstelle, damit Angebot und Nachfrage auf den Milchmärkten wieder ins Gleichgewicht kommen.

„Die Europaabgeordneten müssen bei der GAP-Reform jetzt aufpassen und die richtigen Schritte für den Milchmarkt einleiten. Die eingeleitete Liberalisierung des Milchmarktes durch die EU-Kommission unter dem schönen Begriff „Softlanding“ bedeutet für die Milcherzeuger die zweite Bruchlandung in drei Jahren. Abhilfe kann praktisch nur eine Reduktion der Produktion leisten, die kurzfristig am besten über einen freiwilligen Lieferverzicht erreicht wird.
Die guten Ansätze im Ausschussbericht des Europäischen Parlaments zur Agrarmarktordnung müssen aufgegriffen und in den nächsten Wochen und Monaten gemeinsam mit der Politik – das heißt konstruktiv aber auch entschieden – weiterentwickelt werden“, so der Präsident des EMB Romuald Schaber.

 

Videos und Meldungen zur Aktion in Brüssel:

Grenzecho, 11.07.12: Betriebe in Existenz bedroht

Grenzecho: 11.07.12 Milchsee vor dem EU-Parlament

Pressetexte – Zusammenfassung

http://www.youtube.com/watch?v=aKkwW36mkCg&feature=youtu.be

http://youtu.be/y6ve1-XeHrg

http://www.dailymotion.com/video/xs325z_no-milk-today-milchsee-vor-dem-brusseler-eu-parlament_news

Bildergalerie Scheunenfest, 24.06.12

Bildergalerie Weltmilchtag 2012

Bildergalerie Fasching 2012

Bildergalerie Demo Berlin, 21.01.12

Bildergalerie Jahreshauptversammlung 2011

Erntedank 2011

Faironikas beim Bezirkserntedankfest

Organisiert von der Landjugend fand heuer das Bezirkserntedankfest in Aigen i.Ennstal (Bezirk Liezen, Stmk.) statt.

Bei dieser gut besuchten Veranstaltung unter wolkenlosem Himmel nahmen insgesamt 61 Gruppierungen teil. Eines der Höhepunkte des Umzuges war der Doppelwagen der Faironikas, gestaltet von IG-Milch Mitgliedern.

Weiters wurde gemeinsam mit der Landjugend ein Schätzspiel, bei dem man das Gewicht einer kleinen Faironika erraten musste, durchgeführt.

Als Preis für den genauesten Tipp gab es eine kleine Faironika zu gewinnen. Sieger wurde der Direktor der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, Herr Dr.Albert Sonnleitner. Der Erlös dieses Rate-Spiels kam der LJ Aigen i.Ennstal zu Gute.

Bilder des Tages, 23.09.11

Milchverkostung von “A faire Milch” in Meggenhofen – klicken um Bilder in voller Größe anzuzeigen

Kundgebung in Salzburg, 25.03.2011

Bildergalerie Veranstaltungen 2011

Bildergalerie Faironika 2011

Zwangsversteigerung Stier Fredi 2011

Bildergalerie geplante Zwangsversteigerung Stier “Fredi”, 06. Juli 2011

Bildergalerie Weltmilchtag 2011

Weltmilchtag 1. Juni 2010

Allerlei 2010

Alles rund ums Thema “Milch”

 

Faironika 2010

Schnappschüsse von unserer “Faironika”

 

Jahreshauptversammlung 2010 in Amstetten

Kundgebung Brüssel, 12.07.2010

Über Tausend europäische Milcherzeuger demonstrierten in Brüssel anlässlich der Sitzung des EU-Agrarrates