„Wutbauer“ kritisiert „Scheinwelt Landwirtschaft“

Florian Klenk und Christian Bachler bei Patrick Budgen

Link zum Beitrag auf wien.orf.at

„Falter“-Chefredakteur Florian Klenk und der steirische „Wutbauer“ Christian Bachler rechnen mit der Landwirtschaftspolitik ab und fordern einen Systemwechsel. Bachler spricht von einer „Scheinwelt“, die „krampfhaft aufrecht erhalten“ werde.

In dem neuen Buch „Bauer und Bobo“ schreibt Klenk über seine ungewöhnliche Freundschaft zu dem steirischen Bergbauern, der ihn nach einem TV-Auftritt im Internet beschimpfte. „Der Bachler hat mir geschrieben, per Sie sind wir oben nur mit den Orschlöchern. Oberhalb von 1.000 Metern ist das serienmäßig, dass man per Du ist“, erzählte Klenk eingangs im Interview mit Patrick Budgen Samstagabend.

Florian Klenk und „Wutbauer“ Christian Bachler bei Patrick Budgen im Studio

© 2021 IG-Milch – Verein österreichischer Grünland- und Rinderbauern